Logo Alsdorf (Welle)


Welches Formular suchen Sie?

Onlinedienste der Stadt Alsdorf



Bürgerversammlung zum Bebauungsplan BP 340 – Am Ginsterberg – am 17.06.2014 

Nachdem der Ausschuss für Stadtentwicklung am 17.09.2013 mit dem...

Frischer Look für die Fassaden in der City 

In punkto Sauberkeit hat sich schon viel getan in Alsdorfs Straßen und auf den...
>>Alle aktuellen Meldungen
 
Illustration
Wasserturm Annagelände Burg Alsdorf Altes Gericht Warden Körnerstr, Markt, Hahnenkreuz und Grabmal Fördermaschinenhaus Fördergerüst Franzschacht Fördergerüst Besichtigung Gedenkstätte Nordfriehof Grabmale an der Mariensäule Kraftzentrale Mariensäule Wasserturm (heute Cinetower) Alte Kapelle Warden

Untere Denkmalbehörde

Die Untere Denkmalbehörde der Stadt Alsdorf berät alle Denkmaleigentümer/innen in allen Fragen rund um das Thema Denkmalschutz. Sie ist insbesondere zuständig für:

  • Eintragungen in die Denkmalliste,
  • denkmalrechtliche Erlaubnisverfahren gem. § 9 DSchG NRW,
  • die Ausstellung von steuerlichen Bescheinigungen gem. § 40 DSchG NRW.

Darüber hinaus führt die Untere Denkmalbehörde die Denkmalliste, in der alle Baudenkmäler, Bodendenkmäler und beweglichen Denkmäler der Stadt Alsdorf zusammengefasst sind.

 

Denkmalrechtliche Erlaubnis gem. § 9 DSchG NRW

Veränderungen an einem Baudenkmal und in seiner engeren Umgebung bedürfen der denkmalrechtlichen Erlaubnis der Unteren Denkmalbehörde. Die Gemeinde fällt Ihre Entscheidung im Benehmen mit dem LVR - Amt für Denkmalpflege im Rheinland bzw. mit dem LVR - Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland.

 

Bescheinigung für steuerliche Zwecke nach § 40 DSchG NRW

Kosten die im Rahmen von Maßnahmen entstanden sind, die nach Art und Umfang erforderlich sind, um den Charakter eines Gebäudes als Baudenkmal zu erhalten oder die notwendig sind um das Gebäude sinnvoll zu nutzen, können gemäß Einkommenssteuergesetz (EstG) von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Voraussetzung hierfür ist eine Bescheinigung nach § 40 DSchG NRW.

Nach § 40 DSchG NW darf eine Bescheinigung für steuerliche Zwecke nur erteilt werden, wenn das Gebäude in der Denkmalliste eingetragen ist oder gem. § 4 Abs. 1 DSchG NW als vorläufig eingetragen gilt. Alle Maßnahmen müssen vor der Durchführung mit der Unteren Denkmalbehörde abgestimmt worden sein, d. h. es muss eine Erlaubnis nach § 9 DSchG NRW vorliegen.

 Kontakt

Renate Schaal
Fachgebietsleiterin 

Stadt Alsdorf
FG 2.1 Bauleitplanung

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 354
Fax: 0 24 04 / 50 - 411
E-Mail: renate.schaal@alsdorf.de

 Kontakt

Matthias Otte

Stadt Alsdorf
FG 2.1 Bauleitplanung

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 488
Fax: 0 24 04 / 50 - 411
E-Mail: matthias.otte@alsdorf.de

 Kontakt

Silvia Weidknecht-Schupp

Stadt Alsdorf
Dezernat III

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 350
Fax: 0 24 04 / 50 - 411
E-Mail: silvia.schupp@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf